FV Wiesenbach
FV Breidenbach II
0 : 5 (0 : 3)
Samstag, 5. Sep 2020
13:30 Uhr

Aufstellungen

FV Wiesenbach:
A, Keiner, Gashi, Kuhli (64. Achenbach), Kögel, B. Thomas, A. Seibel, Theopfel, L. Seibel, Künkel (76. Hesse), Michel, Fey
Auswechselspieler:
Heier, S. Thomas, Henkel, Achenbach, Hesse

FV Breidenbach II:
P. Grebe, Vielhauer, T. Eckhardt, M. Eckhardt (61. Luis Müller), Dalda (76. Tschernucha), Schmalz, Simmons, N. Müller (66. Wöhr), N. Stark, Sabau, P. Pfeiffer
Auswechselspieler:
M. Pfeifer, Luis Müller, Tschernucha, S. Stark, Wöhr, Sallija, Petri

Tore

0:1 (4.) Marcel Eckhardt 
0:2 (17.) Nico Müller
0:3 (35. FE) Pascal Pfeiffer
0:4 (51.) Steven Simmons
0:5 (79.) Len Wöhr

Karten

Gelbe Karten:
J. Michel, Kögel, Gashi, L. Seibel, Theopfel (FVW)
Schmalz, P. Pfeiffer (FV 09 II)
Rote Karte:
Vielhauer (FV 09 II)

(FS / 06.09.2020)

FV 09 II bestimmt die Partie und siegt hochverdient

Der gastgebende FV Wiesenbach startete mit einer defensiven Grundausrichtung, konnte unsere Elf damit aber nicht wirklich überraschen. Die Elf unseres Trainergespanns mit Andi Reitz und Pascal Pfeiffer hatte sich im Vorfeld entsprechend darauf eingestellt und die eigene Taktik für das Spiel entsprechend gewählt. So begann unser Team von Beginn an mit viel Druck und schaffte es, den angestrebten frühen Treffer bereits in der 4. Minute durch Marcel Eckhardt zu erzielen. Wiesenbach spielte darauf hin etwas offensiver, konnte Breidenbachs Hintermannschaft aber nicht ernsthaft in Gefahr bringen. Auf der Gegenseite war es dann Nico Müller, der in Minute 17 mit seinem 1. Saisontreffer zum 0:2 die Weichen schon Richtung Sieg stellen sollte. Und als dann in der 34. Minute der Schiedsrichter ein Foulspiel im Strafraum des FV Wiesenbach ahndete, war Spielertrainer Pascal Pfeiffer eiskalt vom Punkt und markierte die beruhigende 3:0-Pausenführung für unser Team.

In der 2. Halbzeit brauchte der FV 09 II dann wiederum nur wenige Minuten, um mit Tor Nr. 4 klar zu machen, wer an diesem Tag als Sieger vom Platz gehen sollte. Steven Simmons war in der 51. Minute passend zur Stelle und netzte zum 0:4 ein. Ärgerlich aus Breidenbacher Sicht war dann sicherlich die rote Karte für Tim Vielhauer in der 53. Minute nach einer völlig unnötigen Schiedsrichterbeleidigung, sodass Breidenbach dann die Partie zu zehnt beenden musste. Wiesenbach konnte auch aus der Überzahl jedoch kein Kapital schlagen und musste im Gegenteil in der 79. Minute noch das 0:5 durch Len Wöhr hinnehmen.

Im Fazit bleibt ein hochverdienter Gästesieg nach einem guten Spiel unserer Mannschaft stehen, bei dem die frühen Tore den Gastgebern die Moral genommen und unserem Team das Selbstvertrauen gegeben haben, welches man für erfolgreiche Spiele braucht. Das nächste Spiel unserer Elf ist dann planmäßig am kommenden Freitag um 18:00 Uhr beim SSV Endbach/Günterod. Spielort ist der Rasenplatz in Günterrod. Da soll gegen den Aufsteiger aus der B-Liga Sieg Nr. 2 eingefahren werden.

Weitere Neuigkeiten

Wir benutzen Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ich verstehe