FV 09 - SF/BG Marburg 3:1 (0:1) ... Toller Abschluss für 2021 - FV 09 Breidenbach
FV Breidenbach
SF/BG Marburg
3 : 1 (0 : 1)
Samstag, 4. Dez 2021
15:00 Uhr

Aufstellungen

FV Breidenbach:
Ochs - Crispino, Filipzik, Weber, Beumer - Cakar (50. Baum), Kamm, Burk, Mamro - Ortmüller (78. Adnam), Vielwock (85. Beinborn)
Auswechselspieler:
Klab, Baum, Adnam, Beinborn

SF/BG Marburg:
Gärtner - Woscidlo, Eidam, Bepperling, Michel, Heuser, Huhn, Sasse (81. Renner), Haberzettl, Culmsee (74. Koch), Hofmann
Auswechselspieler:
Koch, Renner, Schoch, Müller, Klug, Rademacher

Tore

0:1 (29.) Lukas Heuser
1:1 (55.) Felix Baum
2:1 (75.) Viktor Vielwock
3:1 (92. FE) Johannes Burk

Karten

Gelbe Karten FV 09: (5)
Gelb-Rote Karte FV 09: Marius Kamm (82.)
Gelbe Karten SF/BG: (1)

(FS/04.12.2021)

Was für ein Jahresabschluss im Breidenbacher Gunterstal! Zunächst hatte alles für einen klaren Gästesieg ausgesehen, denn Marburg bestimmte von Beginn an die Partie und stand im Defensivverbund sicher. Unser Team tat sich schwer in der Spieleröffnung und fand kaum ein Mittel, um die Bälle in der Spitze fest zu machen und somit im Kombinationsspiel auch Torgelegenheiten herauszuspielen. Besser machten es die Gäste in der 29. Minute, als sie gegen eine schlecht gestaffelte FV-Abwehr urplötzlich mit ganz viel Raum durch Lukas Heuser zum Abschluss kamen. Sein Schuss landete unhaltbar im FV-Tor und spiegelte das Kräfteverhältnis auf dem Feld wieder. Breidenbachs erste nennenswerte Abschlusssituation sollte nach einer Standartsituation entstehen. Cord Beumer hatte das Leder in der 39. Minute aus halbrechter Position scharf auf den ersten Pfosten gespielt und Lucas Ortmüller per Kopf verlängert. Marius Kamm sollte als Endabnehmer dann am langen Pfosten den berühmten Zentimeter zu spät sein und so ging der Ball ins Toraus. Als Marburgs Keeper Marius Gärtner beim anschließenden Abschlag wegrutschte und das Leder nach 35 Metern bei Johannes Burk landete, nahm dieser direkt Maß, verfehlte das Gästetor jedoch knapp. Die Sportfreunde reagierten sofort und setzten im Gegenzug nach guter Kombination und Milano Michels Abschluss gegen Tobias Ochs im FV-Tor ein weiteres Offensivhighlight. Unser Kapitän Tobias Ochs reagierte klasse und sicherte seiner Mannschaft den 0:1-Rückstand. Was wäre gewesen, wenn Marburg zu diesem Zeitpunkt unmittelbar vor der Pause das 0:2 erzielt hätte?

Halbzeit 2 sollte dann eine deutlich verbesserte FV-Elf auf dem Feld zeigen, die das Gesicht präsentierte, dass den FV-Fans in den vergangenen Wochen und Monaten so oft und so viel Freude bereitet hatte. Volle Konzentration, dichter am Mann und kein Ball verloren geben ... alle Elf inkl. aller Einwechslungen waren klasse und haben sich am Ende das Quäntchen Spielglück verdient, mit der man so eine Partie noch zu seinen Gunsten drehen kann. Und da wäre dann noch ein Faktor, der in dieser Liga seines Gleichen sucht ... Felix Baum! Breidenbachs Spielertrainer kam in Minute 50 aufs Feld und jeder im Breidenbacher Gunterstal spürte sofort, wie seine Jungs ihr Tempo anzogen und versuchten, ihrem Chef die Kugel zu präsentieren. Es dauerte gerade mal 5 Minuten, als ein Ball in die Schnittstelle der Gästeabwehr gespielt wurde und Felix Baum mit einer Klasseaktion per Linksschuss den 1:1-Ausgleich erzielte. Die Euphorie im FV-Spiel wäre beinahe schon kurzzeitig wieder gekippt, als die Gäste in der Folge mehrfach die Breidenbacher Gastgeschenke ungenutzt ließen. Das es sich bekanntlich auch mal rächen kann, wenn man seine eigenen Topchancen nicht verwertet, sollte sich in der 73. Minute zeigen. Zuerst vergab Marburg eine Riesenchance und im Gegenzug kombinierten sich Felix Baum und Viktor Vielwock mit einer schnellen Aktion über die linke Angriffsseite durch. Als Viktor Vielwock dann im 1 gegen 1 seinen Gegenspieler vernaschte und aus halblinker Position im Strafraum mit rechts abzog, schlug der Ball unter der Latte des Gästetores ein. 2:1 für den FV 09 und die Partie war gedreht! Die Freude war groß im FV-Lager und Marburg versuchte in der Folgezeit alles, um nochmals den Ausgleich zu schaffen. Breidenbachs Defensive hatte sich aber mit zunehmender Spieldauer deutlich besser auf die Gäste eingestellt und auch in der letzten Viertelstunde praktisch nichts mehr zugelassen. Eng sollte es nochmal werden, als Marius Kamm in der 82. Minute wegen Ballwegschlagens die Gelb-Rote Karte kassierte und die Gäste in Überzahl praktisch alles nach vorne warfen. Breidenbachs Routiniers um Johannes Burk, Felix Baum und Yannick Weber spielten die Partie jedoch abgezockt herunter und als dann Felix Baum in der 92. Minute von Rechtsaußen mit hohem Tempo in den Strafraum marschierte, konnte ihn sein Gegenspieler nur noch per Foulspiel stoppen. Johannes Burk verwandelte den anschließenden Foulelfmeter souverän zum vielumjubelten 3:1 für das FV-Team.

   

Schiedsrichter Christian Krafft zeigte eine souveräne Leistung. Für unser Team gibt´s am Ende nochmal ein großes Lob für eine tolle Energieleistung. Auch, wenn einiges heute nicht wie gewünscht funktioniert hat, bleibt zum Schluss der positive Eindruck hängen. Ein tolles Team hat während der ganzen Saison trotz vieler Ausfälle und auch einigen Rückschlägen immer den Kopf oben behalten und die Farben unseres FV 09 Breidenbach mehr als würdig vertreten! 

Weitere Neuigkeiten

Wir benutzen Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ich verstehe