FV 09 - Spvgg. Eltville 1:3 (1:1) ... es kommen auch wieder bessere Zeiten - FV 09 Breidenbach
FV Breidenbach
Spvgg. Eltville
1 : 3 (1 : 1)
Sonntag, 10. Okt 2021
15:00 Uhr

Aufstellungen

FV Breidenbach:
Ochs, Kamm, Weber, Müller, Künkel, Ortmüller (75. Filipzik), Crispino (78. Adnam), Mamro, Cakar, Vielwock, Burk
Auswechselspieler:
Adnam, Arslan, Beinborn, Filipzik, Klab

Spvgg. Eltville:
Jung, Scholten, Hernandez, Goslar, Lieb (86. Deider), Klärner, Kauer (81. Morishima), Steinmetz, Bingel, Pinger (70. Krabler), Keutmann
Auswechselspieler:
Morishima, Krabler, Deider, Massfeller

Tore

0:1 (29.) Quesada Hernandez
1:1 (32.) Johannes Burk
1:2 (68.) Tim Goslar
1:3 (74., HE) Quesada Hernandez

Karten

Gelbe Karten FV 09: Burk, Weber, Müller
Rote Karte FV 09: Burk (Handspiel)
Gelbe Karte Spvgg.: Bingel, Morishima

(FS/10.10.2021)

Es ist einfach wie verhext. Unsere Elf versucht alles und kämpft, läuft und macht leider auch immer wieder eine Reihe von Fehlern, die im Defensivverhalten brutal bestraft werden, während auf der Gegenseite im FV-Offensivbereich die Torabschlüsse nicht in ausreichender Anzahl über die Linie gehen wollen. Und das wir dann in solchen Spielen wie heute auch noch ein Unparteiischen wie Niklas Rüddenklau auf dem Feld erleben müssen, passt leider ins Bild unserer aktuellen Situation. Nicht, dass wir die Schuld an der Niederlage dem Schiedsrichter zuschreiben wollen. Diese Niederlage haben wir uns heute selber zuzuschreiben, wenngleich einige spielentscheidende Situationen von einem wahrlich nicht überzeugenden Schiedsrichter in entscheidendem Maß gegen uns entschieden wurden.

Begonnen hatte die Partie mit einem Abtasten beider Teams und wenig spektakulären Aktionen in den Strafräumen. Beide Defensivreihen standen gut und neutralisierten die jeweiligen Sturmreihen weitestgehend. Eltville zeigte sich mit zunehmender Spieldauer als die spielerisch etwas bessere Elf, die sich mit mehr Ballsicherheit ein leichtes optisches Übergewicht erspielte. Breidenbach hielt aber dagegen und versuchte immer wieder, im Offensivspiel Akzente zu setzen.  Es dauerte eine knappe halbe Stunde, bis die Gäste zum ersten Mal jubeln durften. Nach einem Eckball von der rechten Seite schraubte sich Eltvilles Hernandez völlig frei am höchsten und köpfte das Leder gegen den Torpfosten. Reaktionsschnell war er dann auch derjenige, der den Abpraller im 2. Versuch ins Netz bugsierte. Die FV-Hintermannschaft stand dabei und schaute nur zu, wie sich die Gäste die zu dem Zeitpunkt nicht unverdiente Führung einsackten. Die Reaktion auf FV-Seite sollte aber nicht lange auf sich warten lassen. FV-Spielertrainer Johannes Burk übernahm Verantwortung und nutzte die Gelegenheit in der 32. Minute, als er gute 20 Meter vor dem Gästetor zum Abschluss kam. Sein Linksschuß schlug im äußersten linken Toreck ein und weckte damit auf Gastgeberseite neue Hoffnungen auf ein erfolgreiches Spiel am heutigen Nachmittag. Durch den Ausgleich sollte sich aber keine grundlegende Veränderung im Spiel zeigen. Eltville behielt die Kontrolle und war an vorderster Front etwas gefährliche wie unser FV-Team.

Nach dem Seitenwechsel begannen beide Teams ohne personelle Änderungen. Es dauerte dann bis zur 68. Minute, bis wiederum eine Standartsituation auf dem Feld die erneute Gästeführung ergeben sollte. Diesmal trafen die Gäste in Person von Tim Goslar, der nach einer weiten Linksecke völlig frei am langen Torpfosten per Direktabnahme den Ball im Breidenbacher Tor unterbrachte. Wieder keine Zuordnung, die letztendlich wie schon beim ersten Gästetor eiskalt bestraft wurde. Breidenbach versuchte in der Folge mit etwas offensiveren Bemühungen mehr Druck aufzubauen und verlor dabei einige Male die Ordnung im Defensivverhalten. Eltville konterte schnell und erspielte sich immer wieder gefährliche Aktionen am FV-Strafraum, ohne wirklich ganz klare Torchancen dabei herausspielen zu können. Eine spielentscheidende Situation sollte dann in der 74. entstehen, als die Gäste am Fünfmeterraum zum Torabschluss kamen und Breidenbachs Johannes Burk im Abwehrversuch aus 2 Metern den mit voller Wucht geschossenen Ball abblockte. Schiedsrichter Rüddenklau entschied nach Rückfrage bei seinem Linienrichter auf Handspiel und Rote Karte, obwohl die Fahne des Assistenten bei der Abwehraktion und freier Sicht auf die Aktion unten blieb. Die Landauf und Landab immer wieder heiß diskutierte Debatte über Handspielentscheidungen und die unterschiedlichsten Auslegungen durch die Schiedsrichter hatte im Breidenbacher Gunterstal einen neuen Höhepunkt gefunden. Die Gäste nahmen es dankend an und Schiedsrichter Rüddenklau setzte seine Negativentscheidungen gegen unsere Elf on Top noch einen drauf. Den nachfolgenden Elfmeter verwandelte dann Eltvilles Hernandez mit seinem 2. Tagestreffer sicher zum 1:3. Breidenbach steckte aber nicht auf und kam in der Folgezeit durch Viktor Vielwock zu einer Topchance, als er den feinen Steckpass in die Schnittstelle der Gästeabwehr schlussendlich nicht nutzen konnte. Sein strammer Linksschuß ging aus knapp 16 Metern links am Gästetor vorbei. Und als FV-Kapitän Lukas Müller in der 85. Minute mit einem Freistoß aus 25 Metern nur das Kreuzeck des Gästetores traf war klar, dass am heutigen Tag ein Fußballwunder ausbleiben sollte. Bezeichnend auch die Spielsituation in der 82. Minute, als Nils Cakar auf der linken Angriffsseite mit einem mutigen Dribbling in den Strafraum stürmte und dort im Zweikampf zu Boden ging. Schiedsrichter Rüddenklau pfiff auf Elfmeter für den FV 09, nahm seine Entscheidung nach lautstarken Protesten der Gäste zurück und entschied auf Torabstoß. Das passte ins Bild seiner Leistung an diesem Nachmittag.

Im Fazit bleibt festzustellen, dass sich die Gäste aus Eltville heute mit einer insgesamt guten Vorstellung die 3 Punkte verdient haben, während unser Team dann doch ein paar Fehler zu viel gemacht hat, um zählbares zuhause zu behalten. 

Bilder zum Spiel

 

Weitere Neuigkeiten

Wir benutzen Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ich verstehe