SG Walluf
FV Breidenbach
4 : 5 (2 : 2)
Sonntag, 29. Aug 2021
15:00 Uhr

Aufstellungen

SG Walluf:
Schöne, Joh.Buff, Winhauer, Esser, Berger, Balder, Jul. Buff, Rodwald, Dalbert, Reichert (70. Bellin), Löwer (46. Becker)
Auswechselspieler: Hohoff, Abdulai, Becker, Hardekopf, Freiling, Belllin, Dahlen

FV Breidenbach:
Ochs, Weber, Müller, Künkel, Crispino, Beumer, Filipzik, Baum, Ortmüller (83. Adnam), Burk (70. Mamro), Vielwock (77. Cakar)
Auswechselspieler: Adnam, Arslan, Mamro, Cakar

Tore

1:0 (6.) Jan Löwer
2:0 (12.) Jan Löwer
1:2 (15.) Felix Baum
2:2 (43.) Lucas Ortmüller
2:3 (70.) Lukas Müller
2:4 (80.) Lucas Ortmüller
3:4 (85.) Tobias Bellin
3:5 (90.) Alexander Mamro
4:5 (93., FE) Nils Bader

Karten

Gelbe Karten SGW: Winhauer, Rodwald
Gelbe Karten FV 09: Müller, Baum, Cakar

(FS / 29.08.2021)

Der FV 09 Breidenbach kann auch in der Fremde siegen! Und das in einer Art und Weise, die nicht immer was für schwache Nerven ist. So geschehen am Sonntagnachmittag bei der SG Walluf, die in einem hochinteressanten Fußballspiel bereits nach 12 Minuten durch 2 Treffer von Jan Löwer mit 2:0 in Führung lag. Der FV 09 hatte bis dahin praktisch kein Bein auf den Boden bekommen und musste sich erst mal richtig schütteln, um dann das Spiel selber aufzunehmen. Und es dauerte gerade mal 3 Minuten, bis Felix Baum mit seinem Treffer nach Vorlage von Johannes Burk den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen konnte. Die Moral im FV-Team war in Ordnung und auch das nötige Spielglück sollte mit zunehmender Spieldauer zu unserem Spiel zurückkehren. Lucas Ortmüller war derjenige, der in der 43. Spielminute davon profitierte, als sein Torschuss abgefälscht wurde und letztendlich im Netz der Heimelf landete.

Nach dem Seitenwechsel waren es zunächst die Gastgeber, die mehrfach die Möglichkeit hatten, den Führungstreffer zu erzielen. Sie schafften es jedoch nicht, das Leder über die FV-Linie zu bugsieren (50., 57. und 59.), sodass Breidenbach in Person von Lukas Müller den Spieß nur wenig später umdrehte und die Führung zum 2:3 (70.) erzielte. Jetzt war die Partie komplett gedreht und der FV 09 gab nicht nach. In Minute 80. sollten die Bemühungen durch Lucas Ortmüllers 2. Treffer belohnt werden. Mit seinem Treffer zum 2:4 schien die Partie auf den ersten Blick schon entschieden, jedoch zeigte sich Walluf keinesfalls bereit dafür, den Gästesieg schon herzugeben und so schafften es die Spieler von SG-Coach Andreas Bonss in der 85. Minute durch Tobias Bellin, den Anschluss zum 3:4 wieder herzustellen. Jetzt war nochmal richtig Feuer im Spiel und als der eingewechselte Alexander Mamro in der 90. Minute die Vorarbeit von Felix Baum zum 3:5 vollstreckte, war die Zuversicht auf den 2. Saisonsieg des FV 09 groß. Es sollte aber immer noch nicht das Ende im Torreigen an diesem Sonntag sein. Den letzten Treffer erzielten die Gastgeber dann noch mit der letzten Spielaktion in der 95. Minute, als Nils Balder per Foulelfmeter zum 4:5-Endstand traf.

Danach war Schluss und der FV 09 hatte einen wichtigen Auswärtsdreier eingefahren, der über 95 Minuten mit einer klasse Moral und immer wieder gutem Teamgeist erreicht wurde.

Weitere Neuigkeiten

Wir benutzen Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ich verstehe