Testspiel: FSV Schröck - FV 09 5:2 (1:1) ... FV-Team verliert klar und verdient - FV 09 Breidenbach
FSV Schröck
FV Breidenbach
5 : 2 (1 : 1)
Samstag, 15. Feb 2020
15:00 Uhr

Aufstellungen

FSV Schröck:
Wagner, Pilumaj, Breitenmoser, Sakarya, Berthold, Herdt, Schmitt, Yildiran, Blümke, Xenokalakis, Willershausen

Auswechselspieler:
Weber, Ademi, Köhler, Schäfer, Wilschke, Pfalz, Schwitalla

FV Breidenbach:
Grebe, Kapitza, Weber, Novakov (74. Koch), Wanke, Strack (58. Nico Müller), Baum, Moos (67. Arslan), Crispino, Noriega, Beumer (46. Michel)

Auswechselspieler:
Koch, Nico Müller, Arslan, Michel

Tore

1:0 (9.) Berthold
1:1 (10.) Strack
2:1 (49., FE) Ademi
3:1 (74.) Blümke
4:1 (79.) Willershausen
4:2 (81.) Baum
5:2 (89.) Schmitt

(FS) Am Ende war es ein gebrauchter Nachmittag, wenn man das Spiel am Ergebnis festmacht. Trotzdem liefert auch so eine Partie wichtige Erkenntnisse und wir alle können sicher sein, dass unser Coach Steffen Schmitt seine Schlüsse aus dem Auftritt seiner Mannschaft ziehen wird. Es war ein munteres Spielchen, dass zu Beginn bereits eine Gastgeberelf auf dem Feld zeigen sollte, die mit breiter Brust und dem Wissen um die eigene Stärke selbstbewußt auftrat. Und das, was die Heimelf so gut umsetzte, klappte beim FV 09 nicht so richtig. Phasenweise ganz gute Ansätze waren da, reichen aber nicht, um neben den eigentlich immer notwendigen Grundtugenden auf dem Feld bestehen zu können. Und folgerichtig gingen die Gastgeber in der 9. Minute mit 1:0 in Führung, als Leon Berthold aus kurzer Distanz abstauben konnte. Vorausgegangen war ein klassischer Fehlpass im Mittelfeld und ein schnelles Umschaltspiel des FSV gegen eine zu behäbige Breidenbacher Hintermannschaft. Bereits im Gegenzug zeigte der FV 09, dass er selber offensive Akzente setzen wollte. Tim Strack konnte sich auf der linken Angriffsseite durchsetzen und mit einem Flachschuss ins lange Ecke den 1:1 Ausgleich erzielen. Danach war die Begegnung lange Zeit ausgeglichen. Der FSV Schröck konnte offensiv glänzen und mit einigen guten Torabschlüssen unseren Torwart Lukas Grebe immer wieder zu Höchstleistungen puschen. Mit Lukas Grebe war heute sicherlich der beste FV-Akteur auf dem Feld, was schon auch zeigt, wie stark der FSV Schröck im Offensivspiel vertreten war.

Halbzeit 2 sollte dann die Defizite im Breidenbacher Spiel noch etwas deutlicher aufzeigen. Trotz aller offensiven Bemühungen aller FV-Akteure war die Rückwartsbewegung bei weitem nicht optimal. So kam es folgerichtig in der 49. Minute zum Schröcker Fühungstreffer durch einen Foulelfmeter von Alban Ademi. Und auch in den Folgeminuten konnte sich auf FV-Seite nur Lukas Grebe im Tor auszeichnen. Nichts machen konnte er beim 3:1 für den FSV Schröck, als Rene Blümke am Fünfmeterraum nach einem Eckball völlig frei zum Abschluss kam und sein Tor erzielte. Fünf Minuten später sollte dann auch der EX-FV´ler Phillip Willershausen seinen Treffer erzielen, als er im Konterspiel mit seinem ersten Versuch noch an Lukas Grebe scheiterte, dann aber im Nachschuß das Leder unten rechts einschob. Auch der FV 09 sollte für seine Mühen noch belohnt werden, als Felix Baum 10 Minuten vor Spielende mit dem 2:4 verkürzen konnte. Den Schlusspunkt setzte dann Schröcks Marcel Schmitt, der sich als klasse Konterspieler zeigte und den perfekt vorgetragenen Angriff mit dem letzten Treffer des Tages abschließen konnte.

Im Fazit bleibt ein eindeutiges und in der Gesamtbetrachtung auch verdientes Ergebnis stehen, dass die Klasse des FSV Schröck bestätigt und das unserem FV 09 gezeigt hat, dass noch eine Menge Arbeit ansteht, um zum Restrundenstart dann topfit auf dem Feld stehen zu können. Unsere Leistungsträger müssen deutlich zulegen und der Rest drumherum muss den nächsten Schritt machen, um zum Leistungsträger zu werden. Bereits im nächsten Test am kommenden Dienstag beim FC Burgsolms (19:00 Uhr) besteht die Möglichkeit, das Gute zu wiederholen und vieles besser zu machen, was heute nicht so geklappt hat.

Bilder zum Spiel

 

Weitere Neuigkeiten

Wir benutzen Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ich verstehe