Wir benutzen Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ich verstehe
FV Breidenbach
TUS Dietkirchen
1 : 1
Freitag, 31. Aug 2018
19:30 Uhr

(FS) Am Ende war es ein gerechtes Unentschieden, was beide Mannschaften auf den Platz gebracht hatten. Unser FV 09 agierte vor allem in der ersten Hälfte etwas besser wie die Gäste und konnte bei den wenigen Torgelegen-heiten dann die entscheidenden Situ-ationen dann so positiv gestalten, dass mit dem Seitenwechsel eine verdiente 1:0 - Führung dabei herausgekommen war. Dabei war es wieder mal FV- Kapitän Felix Baum, der seine Qualitäten in des Gegners Hälfte präsentierte und in der 24. Minute den entscheidenden Zweikampf gegen seinen direkten Gegenspieler in der Mitte der Dietkirchener Hälfte gewann und damit alleine auf TuS-Keeper Laux zusteuerte. Der wehrte den ersten Schußversuch noch ab, konnte dann gegen den 2. Versuch per Kopf nichts mehr ausrichten und so war die FV-Führung perfekt. Zuvor hatte Breidenbach bereits über die linke Angriffsseite durch Basti Wanke und Niko Novakov in der 5. und 6. Minute gut kombiniert. Die Wankevorlage in die Mitte ging noch ins Leere aber bereits 1 Minute später legte Novakov quer auf Noriega, der mit seiner Direktabnahme an Laux scheiterte. Dietkirchen konnte offensiv praktisch nichts nennenswertes herausspielen, was auch an der guten Defensivarbeit der FV-Mannschaft lag.

In Minute 36. hätte der FV 09 beinahe seine Führung ausgebaut, alsYanik Berberich seinen Sturmpartner Felix Baum in die Gasse schickte, dieser dann 16 Meter vorm Tor jedoch keinen richtigen Druck hinter seinen Schuß brachte und so TuS-Keeper Laux keine Probleme hatte, die Situation zu bereinigen. Es dauerte dann auch bin zur 40. Minute, bis Dietkirchen seinen ersten Torabschluss zu verzeichnen hatte, doch bezeichnenderweise ging der Freistoß von Jason Schäfer haushoch über das Tor der Gastgeber. Auf der Gegenseite hatte Felix Baum in der 43. Minute da etwas mehr Pech, als er seinen Freistoß aus 25 Metern nur hauchdünn am Tor vorbei setzte.

Mit dem Beginn von Halbzeit 2 sollten die Zuschauer dann ein anderes Fußballspiel sehen, was in erster Linie an den nun druckvollen Angriffen der Gäste aus Dietkirchen lag. Die spielten viel mutiger nach vorne und erwischten die FV-Abwehr nach dem immer gleichen Strickmuster zwischen der 50. und 60. Spielminute gleich 3 mal. Pass durch die Gasse auf den über rechts einsprintenden Außenspieler, der dann jeweils alleine auf Tobias Ochs im FV-Tor zusteuerte. Dieser präsntierte sich wieder mal mit einem Sahnetag und glänzte sowohl im eins gegen eins wie auch bei einigen Versuchen aus größerer Distanz der Gäste (88.), als der das Leder aus dem Torwinkel fischte.

Den verdienten Ausgleich erzielten die Gäste dann in der 66. Minute, als der 4 Minuten zuvor eingewechselte Dennis Leukel im Konterspiel seine Chance nutzte und eiskalt einschoß. Kurz zuvor hatte Breidenbach Glück, dass Paul Moss aufgepasst hatte und auf der Linie für den bereits geschlagenen Tobi Ochs retten konnte.

Aber auch Breidenbach hatte in Hälfte 2 seine Möglichkeiten und hätte seine Tore machen können. Im Privatduell Baum gegen Laux konnte sich der TuS-Torwart dabei einige Mal erstklassig auszeichnen. Glück hatte er, als Baum in der 60. Minute elfmeterreif gefoult wurde und der sehr umsichtige und gut leitende Schiedsrichter Nico Eberhard die Kann-Kann-Situation zu Gunsten der Gäste auslegte. In der 91. Minute hätte Baum dann beinahe noch den Siegtreffer erzielt, jedoch scheiterte er auch da gegen einen klasse reagierenden Gästeschlußmann. So blieb es am Ende bei einem verdienten Punkt für jede Elf. Beide Trainer zeigten sich zufrieden mit dem Punktgewinn und können für die kommenden Aufgaben auf den gezeigten Leistungen sicherlich aufbauen.

Weitere Neuigkeiten