Wir benutzen Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ich verstehe
FV Biebrich war am Ende das eine Tor besser und siegt verdient - FV 09 Breidenbach
FV Breidenbach
FV Biebrich 02
2 : 3
Sonntag, 19. Aug 2018
15:00 Uhr

(FS) Binnen 3 Tagen hat die Breuer-Elf die zweite Niederlage mit 2:3 einstecken müssen. Unsere Gäste vom FV Biebrich 02 zeigten dabei ihre Ligaklasse über 90 Minuten in einer souveränen Art und Weise, die dem neutralen Betrachter jederzeit den Eindruck vermittelten, dass sie im Bedarfsfall immer nochmal 1 Gang hätten hochschalten können, wenn es nötig gewesen wäre.

Dabei hatte es für den FV 09 doch so gut begonnen. 10 Minuten waren gespielt, als Felix Baum von seinem Gegenspieler kanpp 20 Meter vor dem Gästetor unsanft von den Beinen geholt wurde. Den fälligen Freistoß zirkelte der FV-Kapitän dann um die Mauer herum ins Tor zur FV-Führung. Optisch spielten beide Teams in der Phase in einer ausgeglichenen Partie auf Augenhöhe und auf beiden Seiten mussten beide Abwehrreihen immer wieder hochkonzentriert daran arbeiten, um nicht in Bedrängnis zu kommen. Nicht auf der Höhe war die FV-Defensive dann in der 14. Minute, als Biebrich die viel zu großen Abstände im Defensivverhalten der Gastgeber eiskalt ausnutzte und durch Sebastian Bauschke mit einem strammen Rechtsschuß zum 1:1 - Ausgleich einschoß.

In der Folgezeit boten sich beiden Teams einige gute Einschußmöglich-keiten. Zunächst verzog Basti Wanke (20.) knapp per Linkssschuß, dann köpfte Biebrichs Zer am langen Torpfosten vorbei (23.) und schließlich war es Niko Novakov, der nach einem feinen Pass von Yanik Berberich (31.) einen Schritt zu spät kam und so die Möglichkeit zum 2:1 für sein Team liegen ließ.

So, wie sich die Fehlerquelle offensiv darstellte, sollte sich diese auch defensiv leider darstellen. Als in der 33. Minute ein harmloser Flugball über 40 Meter der Gäste in den Strafraum der FV 09-Elf geschlagen wurde, war es FV-Youngster Paul Moos, der per Kopf zu seinem Keeper Tobias Ochs zurückspielen wollte. Sein Ball war jedoch viel zu kurz, sodass Gästestürmer Raphael Sahl dazwischen gehen konnte und das Leder per Lupfer zur 2:1-Gästeführung einschießen konnte. Breidenbach reagierte sofort, scheiterte aber durch Felix Baum (35.) mit einem 20-Meterschuß an Biebrichs Keeper Dennis Rothenbächer, der zur Ecke abwehrte. Breidenbach hatte sich nach der Pause viel vorgenommen, konnte aber die sehr stabile Gästeabwehr nur selten so richtig in Gefahr bringen.

Berberichs Versuch aus 18 Metern war da in der 47. Minute noch der beste Versuch. Baums Versuch in der 49. Minute wurde durch die vielbeinige Biebricher Abwehr gerade noch gestoppt. Und als Christian Kunert die Gastgeber in der 65. Minute im Konter über die viel zu offene linke FV-Abwehrseite überlaufen hatte und am Ende einen Schritt schneller am Ball war wie der herausstürzende FV-Keeper Tobias Ochs, war das 1:3 nicht mehr zu verhindern. Danach war die Partie vorentschieden und selbst das 2:3 durch FV-Kapitän Felix Baum (77.) konnte am Ende nichts mehr am letztendlich verdienten Gästesieg ändern. Biebrich hatte in der Schlussviertelstunde noch die ein oder andere gute Kontergelegen-heit, schaffte es aber nicht, Tobias Ochs im FV-Tor zu überwinden.

Die Enttäuschung im FV-Lager war am Ende groß, denn die Chancen auf einen oder vielleicht auch 3 Punkte waren durchaus da. So gehts weiter mit dem Wissen um 2 vergeigte Spiele in einer Woche, die jeweils mit 2:3 verloren wurden. Nächste Woche gehts nach Blau-Gelb Marburg, wo die Trauben bekanntlich hoch hängen. Schafft es die Breuer-Elf, die Defensivfehler abzu-stellen, werden wir dort gute Chancen haben, um zu punkten, macht sie jedoch auch dort die selben Fehler wie heute, wird die 3. Niederlage nicht zu verhindern sein.

Bilder zum Spiel

Weitere Neuigkeiten