VORBEREITUNG:   FV09 - VfL Bad Berleburg 8:1 (3:0) - FV 09 Breidenbach

VORBEREITUNG 2019/2020 - Gunterstal Breidenbach - Freitag, 05.07.2019 - 18:30 Uhr

FV 09 Breidenbach - VfL Bad Berleburg 8:1 (3:0)


SPIELBERICHT:

(FS) Mit einem deutlichen 8:1-Sieg konnte sich der FV 09 Breidenbach am Freitagabend gegen den westfälischen Landesligisten VfL Bad Berleburg durchsetzen. Ein klares Ergebnis, dass dem Wert der Gästeleistung sicherlich nicht ganz gerecht wird. Über weite Strecken der Partie spielte der VfL ordentlich mit und hatte einige gute Torchancen, die FV-Keeper Lars Benner mit guten Paraden entschärfte. Auf der Gegenseite war es FV-Kapitän Felix Baum, der vor allem in Halbzeit 1 nicht zu stoppen war und der vor dem Tor seine Klasse zeigen konnte. In der Folge markierte er einen lupenreinen Hattrick (15., 30. und 40.) zum 3:0 Pausenstand für sein Team. 

Nach dem Seitenwechsel ging das muntere Toreschießen weiter und der FV 09 spielte sich offensiv in einen guten Lauf. Als Tim Strack in der 60. Minute das erste Mal im Strafraum unsaft von den Beinen geholt wurde, pfiff die gut leitende Schiedsrichterin Tatjana Becker Elfmeter, den Niko Novakov sicher verwandelte. Es dauerte 2 Minuten und schon wieder schlug der VfL-Schreck Felix Baum zum 5:0 für den FV 09 zu. Sandro Noriega hatte mit einem feinen Pass in die Schnittstelle der VfL-Abwehr diese ausgehebelt und damit seinem Kapitän freie Schußbahn verschafft. Als Tim Strack dann in der 75. Minute zum zweiten Mal im Strafraum abgeräumt wurde, war der zweite Elfmeter fällig. Diesmal durfte Cord Beumer ausführen und auch er verwandelte ebenfalls bombensicher vom Punkt. Das der VfL Bad Berleburg auch in Halbzeit 2 niemals aufgab, sollte sich dann in der 78. Minute auszahlen. Als Benyagroup auf der halbrechten Angriffsseite zum Abschluss ansetzen wollte, war es FV-Elfmeterschütze Cord Beumer, der ihn von den Beinen holte und so für die Gäste die Chance zum Elfmetertor servierte. VfL-Spielmacher Ibrahim verwandelte sicher und verkürzte auf 1:6. Die Breuer-Elf spielte auch in den letzten 10 Minuten weiter offensiv nach vorne und sollte sich mit zwei weiteren Toren belohnen. Zunächst konnte Sandro Noriega nach schönem Doppelpass mit Niko Novakov das 7:1 erzielen (79.) und zum Abschluss war es Abwehrchef Yannick Weber in dder 81. Minute, der das Leder nach einer Noriega-Ecke per Kopf im Netz versenkte.

Im Fazit bleibt ein deutlicher FV-Sieg mit einer guten Spielfreude in der Offensive, einige (zu viele) Torchancen der Gäste, die sich trotz 8 Gegentoren dennoch als spielerisch gute Elf präsentierte. Mit der Hoffnung auf die baldige Rückkehr der noch fehlenden Urlauber und der baldigen Genesung der verletzten FV-Akteure geht der FV-Weg weiter und mit dem Start beim Kahl & Schlichterle - Cup in Ernsthausen steht am Dienstag die Mission Ttelverteidigung auf dem Programm. Gegner der Breuer-Elf wird dann um 19:50 Uhr die Elf der SG Laisa-Berghofen sein. 

Bildergalerie zum Spiel

 

 

VORBERICHT:

(FS) Der FV 09 Breidenbach beendet die Trainingswoche am Freitagabend mit einem Testspiel gegen den VfL Bad Berleburg. Der Landesligist aus Westfalen (entspricht unserer Gruppenliga) beendete die abgelaufene Saison 18/19 mit einem 5. Tabellenplatz in der Ligastaffel 2. Es wird also für unser Team ein echter Härtetest werden. 


Weitere Neuigkeiten

Wir benutzen Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ich verstehe