SOMMERPAUSE 2019 ... echt verdient! - FV 09 Breidenbach

(FS) Das letzte Spiel ist gespielt und die Saisonabschlussfeier ist im kleinen Rahmen ebenfalls durchgeführt. Im Fazit war es eine lange und anstrengende Saison für unsere beiden Seniorenmannschaften, die zwar am Ende mit den erreichten Zielen einen positiven Abschluss vorweisen konnten, in der eigenen kritischen Betrachtung dann aber doch auch nicht selber so richtig glücklich waren mit dem, was schlussendlich im Ergebnis herausgekommen ist.

Unsere 1. Mannschaft konnte das Primärziel Klassenerhalt zwar erreichen, musste jedoch auch feststellen, dass die eigene Vorgabe nach einem 1-stelligen Tabellenplatz nicht ganz erreicht werden konnte. Das hatte vielfältige Gründe und in der Analyse erkennt man schnell, dass wir an einigen Stellschrauben drehen müssen, um in der nächsten Saison mit neuem Mut und Energie in der Verbandsliga neu anzugreifen. Dabei hoffen wir vor allen Dingen auf eine verletzungsfreie Saison unserer Leistungsträger. Allzu oft mussten wir in der abgelaufenen Runde auf eine Reihe von wichtigen Spielern verzichten, sodass die Alternativen am Ende doch sehr rar waren und angefangen beim reduzierten und genau dosierten Trainingsbetrieb bis hin zur Umsetzung an den Spieltagen die Leistungsgrenzen oftmals nicht so ganz erreicht werden konnten.

Zunächst schmerzen uns natürlich unsere 5 Abgänge Johannes Damm, Simon Reiprich, Benni Bender, Yanik Berberich und Jan Reiprich, die ihre sportliche Zukunft anderweitig geplant haben. Aber das gilt es zu akzeptieren und in einer neuen Konstellation anzunehmen. Überzeugt sind wir von unseren Neuzugängen, die die Lücken im Kader dann zur neuen Saison schließen sollen und sicher auch werden. Lucas Ortmüller vom SC Gladenbach ist ein junger, schneller und torgefährlicher Akteur, mit dem wir schon seit seiner Zeit bei den SF/BG Marburg in Kontakt waren und der sich jetzt für den Weg ins Gunterstal entschieden hat. Er hat zweifelsfrei das Zeug dazu, in seiner neuen Mannschaft eine wichtige Rolle einzunehmen. Mit Tim Strack wird sich im Angriff ein Akteur platzieren, der den Weggang von Yanik Berberich sicherlich 1:1 ausgleichen kann. Unser Trainer Björn Breuer kennt ihn aus seiner gemeinsamen Zeit in Birkelbach und hält große Stücke auf den 28-jährigen Vollblutfußballer. Mit Len Wöhr werden wir einen jungen Spieler dazu nehmen, der nach seiner Zeit im JFV Hinterland über die A-Jugend des VfB Wetter den Weg zurück ins Hinterland machen möchte. Er konnte einen guten Eindruck hinterlassen und da werden wir gespannt sein, wie er seine ersten Schritte im Seniorenbereich umsetzten kann. Marius Kamm wird uns im Defensivbereich verstärken. Er kommt vom FC Ederbergland und konnte in den vergangenen Jahren mit einer Reihe von Hessenliga- und Gruppenligaspielen seine Erfahrungen machen. Es gibt von ihm nur positive Infos und daher freuen wir uns natürlich auf einen Spieler, der die defensiven Lücken unserer Abgänge im Team sicherlich schließen kann. Ebenso dürfen wir uns auf Nino Crispino von der SG Silberg/Eisenhausen freuen, der in den letzten 2 - 3 Jahren in der KOL mit überdurchschnittlichen guten Leistungen sein Potential schon hat andeuten können. Bei ihm sind wir uns schon auch sicher, dass er mit seinem Ehrgeiz und seiner Kampfkraft auf dem Feld schnell zeigen wird, dass er ein Kandidat für die Startelf ist. Wenn wir die letzten Jahre im Blickfeld haben, hat sich eigentlich immer gezeigt, dass nahezu jeder im Kader seine Spiele bekommen hat. Die Beanspruchungen im Saisonverlauf sind hoch und wir alle dürfen davon ausgehen, dass es in der kommenden Saison mit den Aufsteigern SC Waldgirmes II, dem FC Cleeberg und der Spvgg. Eltville sowie dem FC Ederbergland aus der Hessenliga nicht unbedingt einfacher wird. Zudem wird noch der Sieger aus der Relegationsrunde zwischen dem RSV Weyer und FC Tuba Pohlheim hinzukommen. Da wissen wir zumindestens von Pohlheim, dass die Elf aktuell mit überwiegend Verbands- und Hessenligaerfahrenen Akteuren besetzt ist.

Unsere 2. Mannschaft konnte insgesamt eine sehr erfreuliche Saison 2018/2019 hinlegen. Das junge Team startete mit einem neuen Trainergespann und zeigte von Beginn an, dass die ersten Eindrücke über die gesamte Saison bestätigt werden konnten. Am Ende sprang ein 5. Tabellenplatz in der A-Liga Biedenkopf heraus, der zwar in der Rückserie mit einigen Spielen ohne Siege belegt war, aber dennoch eine gute und verbesserte Weiterentwicklung als Mannschaft gezeigt hat. Gerade die jungen Spieler aus der A-Jugend konnten mit vielen Einsatzzeiten und gutem Training ihr erstes Seniorenjahr erfolgreich abschließen. Das lässt uns hoffen für die Zukunft und mit der vorhandenen Mischung aus jung und alt können wir die Mannschaft weiter so aufbauen, dass sie in der A-Liga eine gute Rolle spielen kann. Bleibt zu hoffen, dass die Verantwortlichen beim FV 09 die Lücke auf der Torwartposition schließen können, die mit dem Weggang von Philip Grebe entsteht. Keine leichte Aufgabe, wenn man grundsätzlich die Torhüterbesetzungen bei allen Vereinen in der Region kennt.

Freuen dürfen sich alle Akteure jetzt erst mal auf 4 Wochen Sommerpause, in denen Geist und Körper regenerieren können. Dann geht´s bei der 1. Mannschaft mit dem Trainingsauftakt am 23.06.2019 im heimischen Gunterstal wieder los und jeder weiß, was das heißt.

Der FV 09 Breidenbach wünscht allen eine erholsame Sommerzeit und möchte sich an dieser Stelle bei allen Fans und Helfern nochmals ganz herzlich bedanken! Bleibt uns erhalten und unterstützt unsere Mannschaft dann auch in der Saison 2019/2020. Wir werden unsere neuen Ziele nur erreichen können, wenn alle mitmachen und jeder seinen Part abdeckt! ... die Spieler auf dem Feld, ... die Helfer rund um die Spiele in ihren Bereichen und ... die Zuschauer an den Spieltagen hinter der Bande, wenn es darum geht, unsere Elf zu unterstützen und mit einer gekauften Eintrittskarte die Basis dafür zu legen, dass der Verein am Leben bleiben kann!

Weitere Neuigkeiten

178 176 175

Wir benutzen Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ich verstehe