JAHRESRÜCKBLICK 2021 - FV 09 Breidenbach

(FS) 17 Spiele - 7 Siege - 4 Unentschieden - 6 Niederlagen mit 40:38 Toren und am Ende sehr guten 25 Punkten auf Tabellenplatz 7, dabei noch die viertbeste Offensive der Verbandsliga Mitte in Hessen! Da sollte man denken, dass es nichts zu beanstanden und auch nichts zu jammern gibt. Die Erfolgsstory, die unsere 1. Mannschaft schon in der wegen Corona abgebrochenen Vorsaison 2020/2021 mit dem Abschluss auf Tabellenplatz 1 nach 11 Spieltagen so bravourös abgeschlossen hatte, setzte sich in der Gesamtbetrachtung des Jahres 2021 fort. Da konnte unser Trainerteam mit Felix Baum und Johannes Burk an der Spitze unser Team so führen, einstellen und dann auch auf dem Feld auf den Punkt hin so motivieren, dass der Gesamteindruck des letzten Jahres 1 zu 1 im neuen Jahr übernommen werden konnte. Wir haben in den vergangenen Jahren immer wieder mal Zeiten erlebt, wo unser Team gerade in den Heimspielen große Schwierigkeiten hatte, die Punkte im Gunterstal zu behalten. Viele unserer Zuschauer haben dem Team trotzdem die Treue gehalten und sind auch in 2021 dafür mit einer Vielzahl von klasse Leistungen belohnt worden. Zweifelsfrei bleibt mit diesem Jahresabschluss die Erkenntnis stehen, dass sich ein Besuch im Gunterstal für alle Heimfans lohnt. Unsere Elf hat es verdient, dass man sie an den Spieltagen zuhause, aber natürlich auch auswärts unterstützt. Nicht immer sind wir die spielerisch, technisch oder taktisch besser agierende Elf, aber eines wird uns keiner vorwerfen können. Charakter, Leidenschaft und 100 % iger Einsatz für den FV 09 Breidenbach sind immer zu erkennen und dafür gebührt dem Team am Ende des Tages immer auch ein großes Lob. Keiner geht auf den Platz, um das Spiel zu verlieren, aber wir alle sind faire Sportleute und akzeptieren auch, wenn die gegnerische Elf sich einen oder vielleicht auch 3 Punkte verdient hat. Unsere Elf lebt dieses Motto und präsentiert unseren FV 09 hierzu vorbildlich. Dafür heißt es Danke zu sagen und an alle zu appellieren: " Weiter so Jungs, dass ist klasse und wir sind stolz auf euch!"  

Die Väter des Erfolgs sind zweifelsfrei unsere beiden Spielertrainer Felix Baum und Johannes Burk. Ob auf dem Platz oder auch mal aus verschiedensten Gründen zusammen oder einzeln an der Seitenlinie leben sie dem Team das vor, was den Erfolg ausmacht. Unsere jungen Burschen mit Aaron Künkel, Alex Mamro, Viktor Vielwock, Moritz Filipzik oder auch Nils Cakar saugen die Infos auf und setzen diese klasse um. Nicht alles klappt und erkennbare Schwankungen sind unter anderem auch den jungen Jahren der Youngster geschuldet, aber trotzdem gibt es keinen FV´ler im Gunterstal, der nicht seinen Spaß am Auftreten unserer jungen Burschen hat. Das die Jungs so performen können, ist aber natürlich auch dem Auftreten der "mittleren und älteren" Garde beim FV 09 geschuldet. Jedes Team braucht eine Achse, die das Gerüst des Erfolgs bilden soll. Beim FV 09 ist dies genauso und da können wir stolz sein, mit Tobi Ochs einen Keeper zwischen den Pfosten zu haben, der mit seinen immer noch jungen 23 Jahren schon jetzt zum Besten gehört, was die Verbandliga Mitte zu bieten hat. Unsere Abwehrreihe mit Nino Crispino, Marius Kamm, Yannick Weber, Nils Cakar und Cord Beumer hat bei sicherlich etwas zu vielen Gegentoren in der laufenden Saison auch hin- und wieder mal Kritik einstecken müssen. Aber alle Jungs haben sich ausnahmslos im positiven Gesamteindruck präsentiert und jeder von ihnen konnte immer wieder Spiele präsentieren, die alle Kritiker verstummen ließen. Das die Defensivarbeit bekanntlich nicht nur in der letzten Abwehrreihe erledigt wird, ist in Fußballerkreisen nichts neues. Elementar wichtig für unser Spiel ist dazu das Auftreten unserer Mittelfeldakteure. Ob es die Jungspunde um Alex Mamro und Moritz Filipzik, oder die gestandenen Verbandsligaakteure um Kapitän Lukas Müller und Johannes Burk sind, jeder einzelne hat mit seinen Leistungen gezeigt, dass er in nahezu jeder Verbandsligaelf seinen Platz locker finden würde. Und was wäre wohl gewesen, wenn uns praktisch mit dem Saisonstart nicht 2 potentielle Stammspieler als Langzeitverletzte ausgefallen wären? Basti Wanke und Philip Michel sind grundsätzlich aus unserem Team nicht wegzudenken und wir alle hoffen sehr, dass beide schon bald wieder auf dem Feld stehen können. Dann prophezeie ich mal, dass unsere Elf sich noch stärker als Gesamtteam präsentieren wird. Und mit unserer Offensivabteilung haben wir im Grunde seit Jahren die wenigsten Probleme. Das hat natürlich mit der Person Felix Baum zu tun, der seit der Saison 2012/2013 mit dem Wiederaufstieg in die Verbandsliga Mitte in 260 Ligaspielen satte 224 Tore erzielen konnte. Ligaweit kann da nur noch Biebrichs Orkun Zer mit einer nahezu gleichen Quote aufwarten und ohne wenn und aber sind die beiden die Spieler und die Gesichter der Verbandsliga Mitte der letzten 10 Jahre. Der FV 09 Breidenbach kann und ist Megastolz auf diese sportliche Laufbahn, die Felix Baum hierzu im blau-weißen Trikot umgesetzt hat. Da aber auch er ein Teamplayer ist, weiß er um die Wichtigkeit seiner Mitspieler in der Mannschaft. Folgerichtig konnte in der laufenden Saison mit Lucas Ortmüller ein Akteur an seiner Seite auf sich aufmerksam machen, der mit 8 Saisontoren und vorbildlichem Einsatz für das Team maßgeblich am Erfolg beteiligt war. Und mit zunehmender Spielzeit hat sich ein weiterer Youngster in der Offensive ins Rampenlicht gespielt: Viktor Vielwock zeigt sich Woche für Woche und mit jedem Einsatz als die Verstärkung, die sich die Verantwortlichen bei der Verpflichtung des jungen Außenstürmers vor Saisonbeginn erhofft hatten. Das alle drei Offensivspieler schlussendlich erfolgreich sein können, bedarf der Zuspiele und der Arbeit dahinter. Hier glänzen vor allem die zuletzt so bärenstarken Aaron Künkel und Alex Mamro, wie aber auch die anderen Akteure, die unsere "Spitzen" so gut mit Vorlagen füttern. Auch die Jungs aus der 2. Reihe konnten durchaus positiv gefallen und sich als echte Alternativen zeigen. Riffat Shakir Adnam, Marcel Beinborn und Mehmet Arslan haben gezeigt, dass auf sie absolut Verlass ist. Ebenso konnte Silas Klab bei seinem Verbandsligadebut in der Auswärtspartie bei Germania Schwanheim trotz der 1:4 - Niederlage überzeugen. Ein Dankeschön geht auch an die Spieler der 2. Mannschaft, die sich während des Jahres bei einigen personellen Engpässen zur Aushilfe zur Verfügung gestellt haben. Marcel Eckhardt, Pascal Pfeiffer und Sebastian Hengst haben ihre Sache sehr gut gemacht und unser Trainerteam mit Felix Baum und Johannes Burk wird froh sein, solche Akteure in der Hinterhand zu haben.

Ein großes Dankeschön geht auch an das Team hinter dem Team. Spielausschuss, Physios, Martin Lokoc als Torwarttrainer und die vielen Spieltagshelfer, die mit vielen fleißigen Händen versuchen, für unseren FV 09 das Optimale zu erreichen. Allen voran wäre da auch unser Stadionsprecher Herbert Lenz zu nennen, der bei den Heimspielen am FV-Mikrophon hoch motiviert alles gibt, um zum Gelingen beizutragen und die Siege im Gunterstal feiern zu können.

Eine sportlich durchwachsene Saison muss unsere 2. Mannschaft in der A-Liga Biedenkopf erleben. Letztes Jahr in der Corona-Abbruchsaison noch phänomenal durchgestartet und auf Platz 2 gelandet, war die Erwartungshaltung zur Saison 2021/2022 sicherlich sehr hoch. Das mit einem sehr unglücklichen Saisonstart und mehreren knappen Niederlagen dann daraus schnell ein Negativlauf werden kann, der dann irgendwann das eigene Spiel zur Kopfsache werden lässt, musste unsere junge Elf dann leidvoll erleben. Das die fußballerische Qualität im Team aber ohne wenn und aber groß genug ist, um die Saison am Ende mit einem zufriedenstellenden guten Mittelfeldplatz abschließen zu können, steht außer Frage. Hierzu bedarf es der Anstrengung aller Akteure. Das Vertrauen des Vereins in alle ist groß und jeder FV´ler drückt die Daumen, dass in 2022 die Siegesserie gestartet wird.

Am Ende bleibt im Fazit allen  D A N K E  zu sagen für den Einsatz im abgelaufenen Jahr 2021. Gemeinsam werden wir auch in der Zukunft unsere Ziele erreichen und schon hoffentlich bald das Thema Corona nicht mehr als Hauptgesprächsthema vor der Brust haben. In diesem Sinne wünscht der FV 09 Breidenbach

FROHE WEIHNACHTEN, EIN GLÜCKLICHES NEUES JAHR UND VIEL GESUNDHEIT ALLEN LESERN, FANS, FREUNDEN, SPONSOREN UND UNTERSTÜTZERN des FV 09 BREIDENBACH.

Weitere Neuigkeiten

Wir benutzen Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ich verstehe