FV 09 II - SG Versbachtal 0:6 (0:3) ... FV-Reserve chancenlos - FV 09 Breidenbach
FV Breidenbach II
SG Versbachtal
0 : 6 (0 : 3)
Sonntag, 26. Sep 2021
12:45 Uhr

Tore

0:1 (22.) Arne Bergmann
0:2 (30.) Marvin Rühl
0:3 (38.) Nini Weigand
0:4 (56.) Erik Schmidt
0:5 (80.) Dennis Platt)
0:6 (83.) Stefan Kuhlmann

(FS/26.09.2021)

Es war ein gebrauchter Nachmittag für die FV-Reserve, die mit viel Optimismus in die Partie gegangen war. Es dauerte jedoch nur gute 20 Minuten, wo unsere Elf die Partie offen halten konnte. Dann sollte die Spielgemeinschaft das erste mal treffen, als Arne Bargemann das Leder aus kurzer Distanz über die Linie drückte. Mit diesem Treffer merkte man der jungen FV-Elf die Verunsicherung an und so schaffte sie es zu keiner Zeit, trotz zweifelsfrei vorhandener spielerischen Möglichkeiten diese sicher aufs Feld zu bekommen. Versbachtal kombinierte aus einer sicheren Abwehr heraus, wo Ex-FV´ler Marco Badouin souverän sein Team steuerte. Als Folge davon schafften die Gäste in der 30. Minute das 0:2, als Marvin Rühl nach einer klasse Kombination aus halbrechter Position mit einem strammen Rechtsschuss ins lange Eck traf. Das 0:3 sollte dann noch vor der Pause fallen, als SGV-Abwehrrecke Nino Weigand per Kopf in der 38. Minute einnetzte. Breidenbach konnte sich bei Keeper Philipp Grebe bedanken, dass bis zur Pause die Gäste nicht noch deutlicher führten.

Nach dem Seitenwechsel versuchte der FV 09 mehr Druck aufzubauen, schaffte es aber zu selten, mit sauberem Passspiel die eigenen Stürmer in Szene zu setzen. Folglich blieben echte Torchancen Mangelware. Emre Dalda konnte in der 70. Minute mit einem Freistoß aufs lange Toreck noch die beste FV-Chance abschließen. Zuvor bereits hatten die Gäste mit einem Freistoß aus 18 Metern in den Torwinkel durch Erik Schmidt ein weiteres Zeichen gesetzt und so den wenig verbliebenen FV-Optimisten die letzte Hoffnung genommen. Mit zunehmender Spielzeit zeigten sich beim FV 09 dann doch auch Auflösungserscheinungen im Defensivverhalten, sodass die Gäste mit leichtem Spiel ihre Treffer 5 (80. Dennis Platt) und 6 (83. Stefan Kuhlmann) erzielen konnte. Den Gästen aus Versbachtal muss man am heutigen Tag eine klasse Leistung bescheinigen. Der aktuelle Spitzenplatz in der Tabelle ist somit keine Überraschung und völlig verdient.

Für unser Team heißt es jetzt schütteln und wieder aufstehen! Da sollte dann am nächsten Spieltag hoffentlich mit mehr Personal und einer guten Trainingswoche im Gepäck der nächste Anlauf auf 3 Punkte gestartet werden.

Bilder zum Spiel

 

Weitere Neuigkeiten

Wir benutzen Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ich verstehe