FSV Buchenau - FV 09 II   3:1 (0:0) - FV 09 Breidenbach
FSV Buchenau
FV Breidenbach
3 : 1 (0 : 0)
Sonntag, 15. Sep 2019
15:29 Uhr

Aufstellungen

FSV Buchenau:
Weintraut, Gönner, Becker, Sejjari, Gnau, Prior, Luca Arnold, Julian Arnold, Müller, Stauss

Auswechselspieler:
Immel, Freund, Dönges, Kuhn, Schmidt

FV Breidenbach:
Grebe, Sallija, Tim Eckhardt, Luis Müller, Marcel Eckhardt, Dalda, Schmalz, Simmons, Nico Stark, Schäfer, Koch

Auswechselspieler:
Vielhauer, Arslan, Suarez, Silas Stark, Nico Müller, Wöhr, Petri

Tore

1:0 (60.) Lukas Prior
2:0 (65.) Matthias Müller
3:0 (72.) Matthias Müller
3:1 (84. FE) Luca Koch

(FS) Insgesamt sahen die wenigen Zuschauer auf dem Buchenauer Sportplatz Fußball der Kategorie Magerkost. Beide Teams spielten von Beginn an eine Vielzahl von Fehlpässen und zeigten Unzulänglichkeiten auf dem Feld, die für den Betrachter nicht dazu beigetragen haben dürften, sich über das Spiel zu erfreuen. Der FSV konnte in der Summe dabei noch etwas besser gefallen wie die Kollegen des FV 09 II und hätte mit 2 - 3 sehr guten Einschußchancen zu Beginn der Partie eigentlich in Führung gehen müssen. Breidenbach verlor immer wieder die Bälle und schaffte es zu keiner Zeit, auch in vorderster Front das Spielgerät zu sichern, um Defensiv so für Entlastung zu sorgen. Auf der Chancenseite konnte die Elf von FV-Trainer Pascal Pfeiffer nur in der 38. Minute einmal auffällig werden, als Marcel Eckhardt die Riesenchance zur Führung vergab, als er freistehend über das Tor schoß.

Der FSV Buchenau hatte die Halbzeitpause dann offensichtlich besser genutzt und zeigte gleich zu Beginn ein engagierteres Auftreten. Breidenbach spielte pomadig und ohne Esprit und so war es eine Frage der Zeit, bis die Gastgeber den Führungstreffer erzielen sollten. Mehrfach lud die FV-Abwehr dazu ein und in der 60. Minute sollte es dann soweit sein, als Lukas Prior von der rechten Seite nach innen zog und mit seinem starken linken Fuß ins lange Toreck unhaltbar traf. Jetzt war Breidenbach völlig von der Rolle und glänzte durch haarsträubende Fehler auch in der Defensive. Folgerichtig hatte Buchenau leichtes Spiel und erhöhte durch einen Doppelpack von Matthias Müller auf 2:0 und 3:0 (65. und 72.). Ergebniskorrektur gab es dann noch in der 84. Minute, als Luca Koch per Foulelfmeter verkürzen konnte.

Insgesamt war das eine enttäuschende Leistung der Breidenbacher Reserve-Elf und ein völlig verdienter Sieg des FSV Buchenau, der sicherlich auch nicht seinen besten Tag erwischt hatte, diesen aber immer noch deutlich stärker gestaltete wie unsere 2. Mannschaft. 

 

 

 

 

 

Bilder zum Spiel

 

Weitere Neuigkeiten

Wir benutzen Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ich verstehe