FV 09 II - FSV Buchenau   2:3 (2:1) - FV 09 Breidenbach
FV Breidenbach
FSV Buchenau
2 : 3 (2 : 1)
Dienstag, 30. Apr 2019
19:00 Uhr

Aufstellungen

FV Breidenbach:
Philip Grebe, Martin Bamberger, Tim Eckhardt, Luis Müller, Marcel Eckhardt, Eric Hollitzer, Tobias Ochs, Nico Müller, Nico Stark, Jonas Schäfer, Pascal Pfeiffer
Auswechselspieler:
Alfonso Secades Suarez, Moritz Schmalz, Steven Simmons, Silas Stark, Niklas Zimmermann

FSV Buchenau:
Erik Strunkheit, Alexander Becker, Noah Schmidt, Sebastian Freund, Lukas Prior, Manuel Becker, Paul Weigand, Matthias Müller, Luca Arnold, Michael Ruppersberg, Markus Tiemann
Auswechselspieler:
Peter Stadler, Julian Arnold, Michael Kuhn, Lorenz Pentarakis, Tobias Stauss

Tore

1:0 (10.) Luis Müller
1:1 (23.) Lukas Prior (FE)
2:1 (28.) Eric Hollitzer
2:2 (63.) Matthias Müller
2:3 (78.) Matthias Müller

(FS) Der FSV Buchenau verdiente sich den Sieg am Ende zweifelsfrei und beseitigte mit dem 3:2 Erfolg allerletzte Zweifel an der Berechtigung, auch in der kommenden Saison in der A-Liga Biedenkopf antreten zu dürfen. In einem munteren Spiel schenkten sich beide Teams von Beginn an nichts. So waren Zweikämpfe angesagt und beide Mannschaften suchten ihr Heil in der Offensive. Den ersten richtigen Höhepunkt setzte dann der FV 09 mit dem 1:0 - Führungstreffer durch Luis Müller in der 10. Minute, als dieser eine Freistoßflanke von Jonas Schäfer per Kopf ins Tor beförderte. Buchenau zeigte sich unbeeindruckt und nahm den offenen Schlagabtausch an. Als in der 23. Minute der beste Gästeakteur Matthias Müller im Strafraum zu Fall gebracht wurde, entschied Schiedsrichter Hartmut Martin korrekterweise auf Strafstoß. Lukas Prior nutzte die Chance und verwandelte sicher zum 1:1 - Ausgleich. Breidenbach versuchte in der Folgezeit, Spielkontrolle zu bekommen, hatte aber zu viele Unzulänglichkeiten im eigenen Aufbauspiel, sodass die Gäste aus Buchenau immer wieder selber auch Akzente nach vorne setzen konnten. Als in de 28. Minute Breidenbachs Eric Hollitzer mit einem Sonntagsschuß "Marke Tor des Monats" das Spielgerät aus 25 Metern in den Torwinkel beförderte, war die blau-weiße Fußballwelt wieder gerade gerückt. Wer jedoch erwartet hatte, dass der FV 09 mit der Führung auch Sicherheit ins eigene Spiel bekommen würde, der musste sich eines besseren belehren lassen. Buchenau nahm das Heft des Handelns in die Hand und erspielte sich 2-3 gute Torgelegenheiten, ohne Zählbares bewirken zu können. Breidenbach konnte lediglich noch mit Pascal Pfeiffers Freistoß 1 Minute vor der Pause nochmal für Torgefahr sorgen, jedoch strich der stramme Schuß aus 25 Metern knapp über die Latte des Gästegehäuses.

Nach dem Seitenwechsel verdiente sich der FSV dann im Verlauf der 2. Halbzeit den Sieg. Immer wieder kombinierten die Lahnlustler durchs Mittelfeld und profitierten dabei das ein ums andere Mal von den Unzulänglichkeiten im Breidenbacher Aufbauspiel. Zu ungenau, zu unkonzentriert und am Ende auch viel zu unabgestimmt liefen die FV-Akteure über das Feld. Bezeichnend hierfür die Situation vor dem 2:2 - Ausgleich. Breidenbachs Moritz Schmalz versuchte seine eigene Abwehrreihe durch einen Rückpass ins Spiel einzubeziehen und legte dabei Buchenaus Lukas Prior den Ball in den Lauf. Der marschierte über links durch, passte in die Mitte und sein Sturmkollege Matthias Müller bedankte sich mit dem 2:2 Ausgleich (63.). Und als 12 Minuten vor dem Ende der FV 09 ohne Not plötzlich mit nahezu der gesamten Elf in Gegners Hälfte unterwegs war und der FSV seine x-te Konterchance geboten bekam, war das Halbzeitergebnis mit dem 2:3 durch Matthias Müller gedreht. Buchenau hatte auch in der Folgezeit noch die besseren Torchancen. Lukas Prior setzte das Leder in der 85. Minute noch an die Latte.

Am Ende bleibt ein verdienter Gästeerfolg stehen, den Buchenau durch eine geschlossene gute Mannschaftsleistung sichern konnte. Mit Lukas Prior und Matthias Müller hatten die Gäste zudem 2 Akteure im Spiel, die in den entscheidenden Phasen des Spiels den Unterschied ausgemacht haben. Breidenbach wird mit dieser Art des Fußballspielens in der Liga gegen nahezu jede Mannschaft die Punkte hergeben. Das unsere Elf es besser kann, steht außer Frage. Mit mehr Ordnung im Spiel und der Konzentration auf das Wesentliche wird sich der Erfolg beim FV 09 II sicherlich auch wieder schnell einstellen. 

 

Weitere Neuigkeiten

Wir benutzen Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ich verstehe